Vogelschlag-Schutz

Selbstklebende transparente Vogelschutzfolien verbinden die Funktionalität des Schutzes vor Vogelschlag mit einfachem Handling für Anwender

Es ist ein schöner Sommertag. Sie sitzen in Ihrem Wintergarten und lesen ein spannendes Buch.  Plötzlich – ein lauter Knall.

Ein kleiner Vogel ist gegen die Scheibe geflogen und liegt nun tot vor dem Fenster.

Obwohl Vögel in ihrer natürlichen Umgebung schnell und geschickt durch Bäume und Hecken fliegen, haben sie in modernen Städten große Probleme. Die moderne Architektur  ist geprägt von großen Glasscheiben. In diesen Fenster – und Glasfassaden spiegelt sich die Landschaft wieder und  täuschen den Tieren eine freie Flugbahn vor. Sie wollen den nächsten Baum anfliegen oder steuern in Richtung Himmel und schlagen gegen eine Glasscheibe. Besonders sind Unfälle während der Brutzeit. Da die Altvögel wegbleiben, verhungert noch zusätzlich der Nachwuchs im Nest.

An Glasfassaden und Wartehäuschen, an Lärmschutzwänden und an Glasfenstern verunglücken jährlich Millionen von Vögeln. Besonders gefährlich sind Glasfassaden in der Nähe von Bäumen und  an Häuser mit Gärten.

Vögel erkennen große Glasflächen an Gebäuden nicht immer rechtzeitig. Mit voller Fluggeschwindigkeit schlagen sie auf die Glasflächen auf. Da sie meistens nach dem Aufprall sterben, lernen sie nie die Scheiben zu meiden.

Wissenschaftler haben herausgefunden , dass  viele Vogelarten über einen vierten Farbkanal verfügen. Anders als beim Menschen,  können sie den unsichtbaren UVA-Strahlungsbereich von 320nm – 400nm wahrnehmen.

Forscher und Entwickler aus Coswig haben diesen UV-Bereich in die neue  Produktpalette   PROBIRD DK400® einfließen lassen.  Damit sind Fenster, Wintergärten, Glasübergänge und Glasfassaden mit einem wirksamen Schutz gegen Vogelschlag jederzeit nachrüstbar.

Unsere Vogelschutzfolien werden zu jeder Jahreszeit in freier Natur  auf ihre Funktionalität geprüft.  

Die sema ist spezialisiert auf die Produktentwicklung, Auftragsforschung und Auftragssynthese. Sie sind interessiert an weiteren Informationen oder Projekten? Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern.